Krombacher Kreispokal-Finale 2015/2016

Foto: Rolf Tobis
(Delmenhorster Kreisblatt)
(zum Vergrößern klicken)

VfR Wardenburg - TSV Ganderkesee II 4:0 (0:0)

Der VfR Wardenburg ist Sieger des Krombacher Kreispokals 2015/2016.
Im Finale setzte sich der Kreisligist gegen die Bezirksliga-Reserve des TSV Ganderkesee letztlich verdient mit 4:0 durch. Zur Halbzeit hatte es in dem Spiel noch 0:0 gestanden.

Den nur 200 Zuschauern auf der Sportanlage an der Seestr. des Delmenhorster TB bot sich in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten.
Nach dem Pausentee ergriff der VfR mehr und mehr die Oberhand und ging durch Hugo Linder in Führung. Der TSV zeigte sich davon nicht geschockt und hätte fast im Gegenzug den Ausgleich markieren müssen, vergab jedoch eine Großchance. Der VfR nutzt nur seine Chancen und erzielte in dem jederzeit fairen Spiel durch D. Beckmann, B. Cordoni und P. Janzen drei weitere Tore - dem TSV blieb ein Treffer verwehrt.

Nach dem Schlusspfiff des souveränden Schiedsrichters Lasse Braun (Bookholzberger TB) kannte der Jubel auf seiten des VfR Wardenburg mit den knapp 40 mitgereisten Fans keine Grenzen mehr.

Der Kreisvorsitzende Erich Meenken übergab Mannschaftsführer Kilian Schrinner den Krombacher Kreispokal und einen Gutschein über 100 Liter Krombacher Pils.

Die Mannschaft qualifizierte sich somit für den Krombacher Bezirkspokal 2016/2017.

Halbfinale 2015/2016

Dienstag, 05.04.2016
TSV Ippener - TSV Ganderkesee II 2:4 n.E.

Mittwoch, 06.04.2016
VfR Wardenburg - VfL Wildeshausen II U23 1:0

Viertelfinale 2015/2016

Dienstag, 03.11.2015
VfL Wildeshausen II U23 - TSV Großenkneten 6:0

Mittwoch, 16.03.2016
TSV Ganderkesee II - TV Jahn Delmenhorst 2:0
TSV Ippener - SV Atlas Delmenhorst II U23 4:2
SF Wüsting - VfR Wardenburg 0:4

Krombacher-Abend

Bild und Text: Andre Bakenhus

Zum Krombacher-Abend 2015 lud der Kreisvorstand Oldenburg-Land/Delmenhorst am 07.07.2015 Funktionäre und Vertreter aller Vereine des Kreises in den Schützenhof Kirchhatten ein.

Nach einem Grußwort des kommissarischen Kreisvor- sitzenden Erich Meenken, in dem er sich bei der Krombacher Brauerei für die 5-jährige Partnerschaft bedankte, wurde das Wort an Jens Dzatkowsky, Gebietsverkaufsleiter Gastro- nomie der Krombacher Brauerei, weitergereicht. Auch er dankte den Vereinen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Nun wurden die Kreispokalsieger der Senioren und Altsenioren mit Urkunden und Gutscheinen über Krombacher-Pils geehrt. Die jeweiligen unterlegenen Halbfinalisten erhielten ebenfalls Biergutscheine von Krombacher.

Auch das Schiedsrichter-Gespann des Senioren-Finals sollte ein Präsent erhalten: Für sie waren Krombacher-5l-Frischefässer vorgesehen, diese werden nachgereicht, da sie leider nicht anwesend sein konnte. Die Leistung des Gespanns um Felix Heuer (TuS Heidkrug) wurde mit einem kräftigen Applaus gewürdigt.

Anschließend wurde zum Krombacher Dreiklang (Brot, Schinken, Gurken) die vielfältige Produktpalette von Krombacher gereicht (z. B. Pils, Weizen, Fassbrause, Krombacher Hell, usw.) Nach vielen informellen Gesprächen endete der Abend nach einigen Stunden.

Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst bedankt sich bei der Krombacher Brauerei für die seit 5 Jahren bestehende Partnerschaft!

Finale Herrenmannschaften

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt


Krombacher Altherren Kreispokal

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt

Finalteilnehmer: SG Hude/Munderloh  - TSV Ganderkesee

TSV Ganderkesee gewinnt Altherren Kreispokal - Sieg nach Elfmeterschießen

Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatte es 0:0 gestanden. Nach den ersten fünf Schützen stand es 4:4. Dann verwandelte Holger Ordemann für den TSV und SG-Torhüter Thorsten Simmert scheiterte an seinem Gegenüber Tim Intemann.

Seite zuletzt aktualisiert am: 03.10.2017

Regionale Sponsoren